Bäume pflanzen, Klimawandel bekämpfen

Poison Land via www.m-h-s.org
Poison Land via www.m-h-s.org

Die Wälder schrumpfen weltweit, der Mensch und sein Ressourcenhunger schlägt weite Schneisen in die vormals bewaldeten Landschaften. Problem dabei ist, dass Wälder ein entscheidender Faktor sind, um die Stabilität des Ökosystems zu garantieren.

Aktuell formieren sich einige Initiativen, sowohl politisch als auch privat, um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken. Hier möchte ich einige vorstellen, die ich für absolut unterstützens-/ nachahmenswert halte:

We Forest (www.weforest.com)

 

Eine Organisation, die sich gerade formiert, um auf gerodeten Flächen wieder nachhaltig Bäume anzusiedeln. Auf der Homepage, die am 10.10.2009 live gegangen ist, heißt es:

"We are building a new organization with resources and partners to reforest 20 Million Square Kilometers of our precious Earth."

Die Stoßrichtung ist richtig und dazu gefällt mir, dass im "big picture" gedacht wird. Das ist wichtig, weil bei der Thematik viel mehr Faktoren zusammenspielen, als man auf den ersten Blick denken mag.

In folgendem Video stellt We Forest sich und die Thematik vor:

Waldaktie

 

Eine Aktion des Tourismusverbandes Mecklenburg Vorpommern. Die Idee: Touristen, die in der Gegend Urlaub machen, können für einen symbolischen Preis von 10 € einen Baum pflanzen (lassen) und sich somit von der CO-2 verursachten Umweltbelastung durch ihren Urlaub "freikaufen". Aber auch bei umweltbewussten Einheimischen scheint dieses Konzept einen Nerv getroffen zu haben.

Das Pilotprojekt in MV läuft sehr erfolgreich und sollte auch anderen Regionen (nicht nur in Deutschland) als Vorbild dienen. Zum Konzept heißt es:

Für den Kaufpreis einer Aktie in Höhe von zehn Euro kann ein Hartholzbaum gepflanzt und gepflegt werden, der die im Urlaub von einer vierköpfigen Familie verursachten Kohlendioxid-Emissionen ausgleicht.

Bloggeraktion: Mach deinen Blog CO-2 neutral

 

Links in meinem Blog sieht man den Button zu dieser Aktion, den ich mir mit einem Blog-Artikel "erkauft" habe. Es ist ein ähnlicher Ansatz wie vorgenannte Aktion, man kauft sich durch eine bestimmte Leistung frei von den CO-2 Emmissionen.

Baumhaushotels sind zwar keine direkte Maßnahme zur Re-Naturierung, aber dennoch kann ein Baumhaushotel die Sinne für den Wert der Natur schärfen und seinen Beitrag dazu leisten die Natur zu erhalten. Baumhaushotel in Deutschland finden Sie hier.

Warum schreibe ich über Bäume? Ich denke sie sind ein Schlüssel im big picture, um wieder mehr Gleichgewicht in das System zu bringen. Dass mit dieser Thematik nicht nur ökologische, sondern auch soziale und politische Probleme angesprochen werden zeigt folgendes Video (22.39 min), sehr sehenswert!

Auch für Konsumenten ist das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei der Auswahl der Produkte immer wichtiger. Viele Hersteller werben mit den verschiedensten Siegeln für umweltschonende Produktion, Nutzung nachhaltiger Rohstoffe oder Einhaltung geltender Naturschutzgesetze. Einen Überblick über Nachhaltigkeitssiegel und Hintergrundinformationen, wofür diese Siegel stehen und welche Bedingungen dafür erfüllt werden müssen, bietet siegelvergleich.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0