Reden ist Gold, Schweigen ist wertlos

Megafon-Mann via: www.liberalmovement.org
Megafon-Mann via: www.liberalmovement.org

Ich bin ein großer Freund der Weisheit: "Reden ist silber, schweigen ist gold", ABER wenn es um die Vorbereitung einer Unternehmensgründung geht, dann verkehrt sich dieser Satz ins Gegenteil.

Man hat eine super Idee, aber macht ein Staatsgeheimnis daraus, weil man Angst hat, irgendwer könnte die Idee klauen. Natürlich muss man aufpassen, aber man darf auch nicht Nichts sagen, sonst geht das Interesse der anderen verloren.

Will man das erreichen? Nein, ich denke nicht...

ACHTUNG BUZZWORD (überstrapaziert): "Virales Marketing", ich nenne es lieber mal "Zaungartengespräche", darum geht es hier. Für die unter euch, die lieber Anglizismen verwenden, es wird auch "Word-of-mouth" oder "spread-the-word" genannt.

Wie auch immer man das nennen will, was ich meine...schaut euch erstmal das Video (3:08 Min.) an, dann sind wir auf einem gemeinsamen Nenner und ich werde eine kleine Geschichte erzählen, warum es so wichtig ist über sein Vorhaben zu reden.

Am letzten Wochenende war ich auf einer Party, alte Freunde und Kommilitonen. Alle kurz vor ihrem Abschluss, oder gerade fertig, da ist das Thema des Abends natürlich gesetzt:

"Was mache ich/macht ihr nach dem Studium?"

Wirtschaftskrise hier, Einstellungsstop da, der Bereich ist voll, usw.

Naja, ich war mit meinem Vorhaben etwas exotisch, aber ich habe einfach mal drauf los erzählt, was ich gerade mache, wo ich hin will und was dafür noch passieren muss.

Ich traf auf offene Ohren und die Leute zeigten echtes Interesse. Als ich einen Kumpel dann fragte, was er mit Hanf in Verbindung bringt war ich über seine Antwort sehr überrascht. Statt kiffen, etc. zu sagen meinte er, dass es ein nachwachsender Rohstoff sei, aus dem man eine Menge herstellen kann, wie z.B. Textilien und Lebensmittel.

POW, damit hatte ich nicht gerechnet und fragte weiter nach. Es stellte sich heraus, dass einer seiner Kumpels aus der Heimat einen Bauernhof übernommen hatte und dort auch Hanf anbaut.

 

Diese Information ist für mich Gold wert und hätte ich nichts erzählt, dann wäre diese Information von mir fern geblieben. Man weiß nie, welche Informationen, oder welche Kontakte über welche Kanäle an einen herangetragen werden, deshalb sollte man offen (aber vorsichtig) mit seinen Ideen umgehen.

 

Ich werde heute noch mit dem Landwirt telefonieren...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Falk (Freitag, 17 Juli 2009 17:10)

    Hallo Dirk,

    wo Du Recht hast, hast Du Recht. Ich glaube, dass ist ein Prozess, den man wie KLAUS erst durchleben muss. Ich habe auch eine Weile gebraucht, dies bezüglich "lockerer" zu werden. Damit fahre ich jetzt aber gut. Hoffen wir, dass es so bleibt.
    Schönes Wochenende.

    (verregnete) Grüße aus Rostock

    Falk